Dobersberg

Erstellt am 22. April 2017, 02:12

von Michael Schwab

Ortsbevölkerung errichtete Spielplatz. Lexnitzer übernahmen Geräte von aufgelassenem Dobersberger Spielplatz.

Der Spielplatz im Ortszentrum von Lexnitz kann bereits benutzt werden: Bürgermeister Reinhard Deimel, Nadine und Katrin Traxler, Verena Simon, Maria Traxler, Karin, Franz und Anna Eggenhofer, Fritz Linsbauer, Birgit, Katharina und Magdalena Pabisch, Ortsvorsteher Friedrich Wanko und Vizebürgermeister Karl Pabisch.  |  Michael Schwab

Über einen Spielplatz im Ortszentrum können sich nun die Kinder in Lexnitz freuen.

„Da im Ort einige Familien Nachwuchs bekommen haben, kam die Idee auf, einen Spielplatz zu errichten. Wir hatten das Glück, dass in Dobersberg Geräte vom aufgelassenen Spielplatz beim Badeteich verfügbar waren, die wir übernehmen konnten. Dazu kamen noch Neugeräte im Wert von rund 4.000 Euro“, erzählt Franz Eggenhofer, der mit seiner Familie in Lexnitz wohnt und tatkräftig beim Vorhaben mitwirkte.

Bereits im Herbst 2016 wurden die gebrauchten Geräte demontiert, abtransportiert und über den Winter saniert. In der Woche vor Ostern wurden die fünf Spielgeräte aufgestellt. Insgesamt wurden für die Überholung und Montage rund 200 Stunden von der Dorfbevölkerung aufgewendet.

„Durch die gute Zusammenarbeit der Jungfamilien mit dem Ortsvorsteher und der Gemeinde konnte dieses Projekt rasch umgesetzt werden“, freut sich Bürgermeister Reinhard Deimel.

Die offizielle Eröffnung des Spielplatzes, der bereits benutzt werden kann, findet am 27. Mai um 14 Uhr statt.