Erstellt am 09. April 2016, 06:04

von NÖN Redaktion

W.E.B. errichtet Anlage in USA. Zehn Meilen nördlich von Augusta wird eine Windkraftanlage errichtet.

Die W.E.B Windenergie mit Sitz in Pfaffenschlag wird Ende 2016 ihren ersten Windpark in den USA fertigstellen. Im Bild: Die W.E.B-Vorstände Frank Dumeier (Technik) und Michael Trcka (Finanzen).  |  NOEN, Benjamin Wald

Das Waldviertler Windenergie-Unternehmen W.E.B expandiert und wagt den Sprung über den großen Teich: Sie errichtet einen Windpark in Maine, dem nordöstlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Genau wird die Windkraftanlage am Pisgah Mountain errichtet. Dieser liegt in der Nähe der Stadt Winthrop (rund 6.000 Einwohner) und zehn Meilen westlich von Augusta, der Hauptstadt von Maine. Fünf Windräder mit jeweils zwei Megawatt Leistung werden dort gebaut. Der Standort verfüge über sehr gute Windbedingungen, die Inbetriebnahme sei Ende 2016 geplant.

Immer schon ein Pionier

„Die W.E.B war immer schon ein Pionier. Wir haben die Windkraft-Branche in Österreich gemeinsam mit unseren 3.600 Bürger-Aktionären entscheidend mitaufgebaut. Unsere Windparks sind Bürgerbeteiligungsprojekte: von Menschen für Menschen. Mit diesem Wind im Rücken und unserer jahrzehntelangen Erfahrung punkten wir jetzt auch in den USA. Nach erfolgreichen Projekten in sechs weiteren Ländern ist das für uns der nächste logische Schritt in unserem Engagement gegen den Klimawandel“, erklären die Vorstände Michael Trcka und Frank Dumeier.

Nach China sieht die Firma Amerika als zweitgrößten Wachstumsmarkt. Nicht zuletzt dank des Engagements von Barack Obama sei die USA ein gewalter Wachstumsmarkt für nachhaltige Energie geworden. Dumeier und Trcka sehen das Projekt als „Startschuss“ für weitere Projekte ähnlicher Größe in den nächsten Jahren.

Nachdem die W.E.B in Österreich, Deutschland, Frankreich, Tschechien und Italien ihre Windparks errichtete, wurden auch bereits in Kanada Windräder aufgestellt. Die USA werden nun das siebente Land, in dem die W.E.B erneuerbare Energie produziert.