Erstellt am 18. Februar 2016, 06:29

von Redaktion Gmünd

Schuhmacher ist tot. Emmerich Schuhmacher, langjähriger Kommandant der FF Raabs, verstarb im 66. Lebensjahr an heimtückischer Krankheit.

Der langjährige Kommandant der FF Raabs, Emmerich Schuhmacher, ist verstorben.  |  NOEN, privat

Trauer und Bestürzung herrscht in der Stadtgemeinde Raabs, der langjährige Kommandant der Feuerwehr Raabs, Emmerich Schuhmacher, ist am 15. Februar im 66. Lebensjahr an den Folgen einer heimtückischen Krankheit verstorben.

Emmerich Schuhmacher war aus Groß Siegharts gebürtig und erlernte nach der Pflichtschule das Rauchfangkehrer-Handwerk. In seiner Heimatstadt trat er 1972 auch der Feuerwehr bei.

Seele des Raabser Bades

Im Juli 1974 trat er in den Dienst der Gemeinde Raabs ein, ab Mai 1976 war er Bademeister im Hallenbad. „Er war die Seele des Raabser Bades“, zieht Bürgermeister Rudolf Mayer Bilanz und erinnert daran, dass Emmerich Schuhmacher vielen Jugendlichen dort das Schwimmen beigebracht und auch nie auf die Uhr gesehen hat, ob vielleicht sein Dienst schon zu Ende sei. „Er war ein überdurchschnittlich engagierter Gemeindebürger und ein großes Vorbild für alle“, stellt der Bürgermeister klar.

1975 wurde Emmerich Schuhmacher zur Feuerwehr Raabs überstellt und war von 6. Jänner 1991 bis 6. Jänner 2010 Kommandant der Wehr, er gründete auch die Jugendfeuerwehr Raabs. Für seine Feuerwehr-Tätigkeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt im August des Vorjahres eine der Feuerwehr Dresden.

Erfreute Kinder als Nikolaus

Der Verstorbene war aber auch bei der Laienschauspielgruppe Raabs aktiv und erfreute die Kinder über viele Jahre als Nikolaus mit Geschenken. Mehr als 14 Jahre war er auch als Obmann der Personalvertretetung der Gemeinde Raabs tätig.

Das Begräbnis findet am Samstag, 27. Februar statt, dieEinsegnung beginnt um 13 Uhr in der Pfarrkirche, Requiem um 14 Uhr.