Erstellt am 29. September 2015, 10:25

Schwerverletzter nach Forstunfall. Am Dienstag-Vormittag kam es in einem Waldstück neben der Firma Henkel zu einem Forstunfall.

 |  NOEN, FF Waidhofen
Ein 73-jähriger Mann aus Waidhofen/Thaya war in einem Waldstück in der Nähe der Firma Henkel mit Waldarbeiten beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache traf ihn während der Arbeiten ein größerer Ast am Kopf und verletzte den Pensionisten schwer.

Da der Unfallort weitab eines befestigten Weges lag, forderte das Notarztteam des Roten Kreuzes Waidhofen/Thaya die Freiwilligen Feuerwehren Waidhofen/Thaya und Thaya zur Unterstützung bei der Personenrettung an. 

Gemeinsam wurde der Schwerverletzte mittels Schaufeltrage aus dem schwer zugänglichen Waldstück geborgen und mehrere hunderte Meter zum Notarztwagen transportiert. Dort wurde die Versorgung fortgesetzt und der Patient für den Weitertransport vorbereitet.

x  |  NOEN, FF Waidhofen