Erstellt am 17. Mai 2016, 08:16

von Edith Hofmann

Strom erzeugen mit Muskelkraft. Das Wärmekraftwerk Theiß der EVN besuchten die Schüler der Neuen Mittelschule unter der Leitung ihrer Lehrerin Ingrid Löffler.

Das Wärmekraftwerk Theiß besichtigten die Schüler Markus Barth, Michael Dolezal, Dominic Fuger, Tristan Geiger, Lukas Hagenauer, Stefan Harrer, Marcel Janu, Stefan Jordan, Bastian Konopatsch, Manuel Müller, Norbert Ritter, Daniel Rosenkranz, Patrick Schmid, Elena Bernhard, Alexandra Haidl, Marlene Hromadka, Nicole Mader, Hanna Pfeisinger, Katharina Stumvoll, Andrea Weiss, Daniel Bauer, Christoph Goldnagl, Thomas Hagenauer, Eric Harrer, Andreas Preisinger, Lukas Rieder, Michael Schandl, Matthias Wanko, Celina Bräuer, Celina Edlinger, Sandra Eigner, Jacqueline Eipeltauer, Kerstin Kreuzwieser, Nicole Meyer, Marion Pöppl, Katharina Strobl und Helena Weißensteiner, im Bild mit den Lehrkräften Ingrid Löffler, Martina Wanko und Ulrike Richter, und bekamen einen Einblick in Aussehen und Funktionsweise eines Kraftwerkes.  |  NOEN, EVN
In einem Vortrag wurden Informationen über die Notwendigkeit des Ausbaues der erneuerbaren Energie, den richtige Umgang mit Energie sowie Aussehen und Funktionsweise der Kraftwerke vermittelt. Der Rundgang, bei dem es vieles zum „Begreifen“ gab, führte die Schüler durch die technischen Kraftwerksanlagen und bis in schwindelerregende Höhen, wo es einen Blick ins Tullnerfeld und nach Krems gab.

Unter dem Motto „Fit mach mit“ konnten sie auch mit Muskelkraft selbst Strom erzeugen um kleine Rennautos über die Rennstrecke jagen. Bei einem „Lernquiz“ konnten die Schüler Bücher für die Schulbibliothek erarbeiten.

Das Kraftwerk Theiß zählt jährlich über 10.000 Besucher und ist mit bis zu 800 Megawatt Leistung das größte, modernste und effizienteste Wärmekraftwerk der EVN in Niederösterreich. Neben elektrischer Energie wird in Theiß auch Fernwärme für die Stadt Krems erzeugt.