Raabs an der Thaya

Erstellt am 20. April 2017, 05:15

von NÖN Redaktion

Landwirte bestohlen: Dieb schlug mitten am Tag zu. Täter entwendete Motorsägen und Schlagschrauber mit Nuss-Sätzen.

Symbolbild  |  Shutterstock, Sergey Ryzhov

Die Diebe, die in Grenznähe ihr Unwesen treiben, werden immer dreister.

Bereits tagsüber wurden zwei Landwirte am 15. April bestohlen. Aus einer Maschinenhalle mit geöffnetem Schiebetor stahl der Täter zwei Husquarna-Motorsägen sowie einen Motorsägen-Kombikanister mit drei Liter Benzin und einem Liter Kettensägeöl. Die Motorsägen befanden sich rund 15 Meter vom Tor entfernt. Der Gesamtschaden beträgt über 400 Euro.

Auch im zweiten Anwesen schlich der Täter beim offenen Schiebetor in die Scheune, wo zwei Druckluft-Schlagschrauber und zwei Nuss-Sätze samt Kunststoffkassetten abgelegt waren. Der Schaden wird mit knapp 500 Euro beziffert.

Nach Beobachtungen der beiden Geschädigten dürfte der Täter mit einem dunklen Pkw, möglicherweise ein grüner BMW, mit ausländischem Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Er ist schlank und etwa 180 cm groß. Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täters sind an die Polizei Raabs, Tel. 059133/3465, erbeten.