Waidhofen an der Thaya

Erstellt am 05. April 2017, 05:14

von Hannes Ramharter

Freiwilliger Einsatz: Flüchtlinge räumten auf. 20 Flüchtlinge halfen bei Reinigung des Blumberger-Spielplatzes, auch der gesamte Müll wurde entfernt. Für Spendenladen werden Teppiche und Kleingeräte gesucht.

Den Blumberger-Spielplatz säuberten Sahebzada Azizullah, Qurbanshah Khush Wagt, Fatemi Dayed Mansoor, Zahedi Abdul Nabi, Fatemi Mir Ghiasudin, Al-Maiahi Rafid, Kozemi Amid (erste Reihe von links), Singh Manor, Sharafzai Ghulam Nabi, Sadiqullah Safi, Ahamadi Murteza, Khovari Reza, Gulami Mohammed, Barzegar Farhad.  |  privat

Völlig freiwillig beteiligten sich 20 Flüchtlinge an einer Reinigung des Blumberger-Spielplatzes. Nach drei Stunden waren 21 Biomülltonnen gefüllt, darüber hinaus wurde der gesamte Müll an Papier, Plastik, einer Felgenabdeckung bis zu Glasflaschen, Blechdosen und Zigarettenkippen entfernt. Die Flüchtlinge waren mit Eifer bei der Sache, froh „endlich etwas tun zu können“.

Asyl-Koordinatorin Christa Steindl fordert die Bevölkerung auf, zum Begegnungscafe in den Pfarrhof zu kommen, das an jedem 2. Freitag im Pfarrsaal stattfindet, das nächste Mal am 7. April und am 28. April. „Es wäre wichtig, dort sowohl Flüchtlinge als auch deren Kultur kennenzulernen“, meint Steindl.

Bedürftige Österreicher können Spendenladen nutzen

Auch für den Spendenladen in den ehemaligen Eishockey-Umkleidekabinen beim Freizeitzentrum gibt es neue Termine. Spendenannahme ist am 18. April und 2. Mai jeweils von 14 bis 15.30 Uhr, Spendenvergabe dann von 16 bis 18 Uhr. Nicht nur Flüchtlinge, sondern auch bedürftige Österreicher dürfen den Spendenladen nutzen.

Gesucht werden nach wie vor dringend Teppiche, aber auch Elektro-Kleingeräte aller Art.

20 Flüchtlinge haben Asylstatus und könnten auch Arbeit annehmen. Die Alternative zu einem Job ist oft die Abwanderung in einen Ballungsraum.