Erstellt am 13. April 2016, 06:24

von Redaktion Gmünd

Golfplatz-Zukunft mehr als unsicher. AT Golf Gmbh teilt mit, dass sie den Golfplatz nicht mehr betreiben kann.

Die Uhr tickt: Wen nicht bald eine Entscheidung über den Golfpatz Waidhofen fällt, wird dieses Bild bald nicht mehr gemacht werden können.  |  NOEN, Archiv

Nach wie vor mehr als unsicher ist die Zukunft des Golf Resorts Waidhofen. In einem Schreiben vom 7. April teilt Vladislav Piecha den Mitgliedern des Waidhofen Golf&County Club mit, dass die AT Golf GmbH im Jahr 2016 den Golfplatz nicht mehr betreiben kann. Dem Waidhofen Golf&County Club sei der Verkauf der AT Golf GmbH angeboten worden (wie übrigens auch den Grundstückseigentümern -

), das Angebot sei aber nicht akzeptiert worden.

Genau dieser Aspekt sorgt bei den Mitgliedern für Kopfschütteln: Der Waidhofen Golf&Country Club ist nämlich der von den nunmehrigen Eigentümern eingesetzte Club, der auch personell nach ihren Wünschen gestaltet wurde.

Der Vorgängerclub GC Waidhofen hat aber ebenfalls kein Interesse und vor allem nicht die Mittel, den Platz zu kaufen. Dennoch wurde von einer Interessentengruppe ein Angebot gelegt.

Die Mitgliedsbeiträge wurden vom Waidhofen Golf&Country Club jedoch bereits vorgeschrieben und auch von einigen Mitgliedern bereits bezahlt. Die Grundstücksbesitzer haben die Ende März fällige Pacht bisher nicht erhalten. Im Golfresort ist niemand erreichbar.