Waidhofen an der Thaya

Erstellt am 09. November 2017, 04:25

von Michael Schwab

Radweg-Brücke wird noch im November fertig. Mit der Thayabrücke wird die letzte Lücke zum Ast Groß Siegharts - Raabs geschlossen.

Die Radwegbrücke soll noch in der zweiten Novemberhälfte fertig werden: Kleinregionsobmann Reinhard Deimel, Bauleiter Erwin Winter (Konti Bau) und Bürgermeister Robert Altschach.  |  Michael Schwab

Die Abschlussarbeiten an der Ende Oktober errichteten neuen Brücke über die Thaya zwischen Waidhofen und Altwaidhofen schreiten voran.

Es fehlen nur noch die Auffahrtsrampen und die Asphaltierung des Zufahrtsweges vom Wasserwerk zur Brücke. „Es ist laut Baufirma geplant, rund um den 20. November damit fertig zu werden, wenn die Witterung es zulässt“, kündigt Bürgermeister Robert Altschach an. Damit ist die Brücke dann für Fußgänger und Radfahrer bequem benutzbar.

Die Stadtgemeinde Waidhofen nützte die Gelegenheit, um auch gleich eine Leerverrohrung für eine später eventuell zu installierende Beleuchtung des Weges und für Lichtwellenleiter zu verlegen.

Die übrigen Verbindungswege rund um Waidhofen, welche die Stadt mit dem Ast Groß Siegharts - Raabs der Thayarunde verbinden, sind bereits fertig asphaltiert.

Mit der Brücke wird nun die letzte Lücke geschlossen. „Das Radwegprojekt ist damit zu 95 Prozent fertig, es fehlen dann nur noch einige letzte Restarbeiten wie das Anbringen der Beschilderung“, freut sich Altschach.