Erstellt am 06. April 2016, 05:54

von Michael Schwab

Stöger leitet Rotes Kreuz. Auch der neue Bezirkshauptmann steht wieder an der Spitze des Roten Kreuzes. Willi Sauer und Christian Hrauda fungieren als Bezirksstellenleiter-Stellvertreter.

Der neue Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Günther Stöger (Mitte) mit Kassier-Stellvertreterin Jutta Bicker, Bezirksstellengeschäftsführer Bernhard Schierer, Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Christian Hrauda, Kassier Christian Schleritzko, Schriftführer-Stellvertreter Michael Schandl, Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Willi Sauer, Bezirkskommandant Josef Zimmermann und Schriftführer Edwin Wandl.  |  NOEN, Michael Schwab

Dass in Waidhofen der Bezirkshauptmann auch zum Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes gewählt wird, hat Tradition.

Daher war für den interimistischen Bezirksstellenleiter Willi Sauer, der das Amt ausübte, nachdem der vorherige Bezirkshauptmann Franz Kemetmüller es zurückgelegt hatte, der neue Bezirkshauptmann Günther Stöger der logische erste Ansprechpartner. „Ich möchte mich bei dir, Günther, bedanken, dass du nach einem kurzen Überzeugungsgespräch die Bereitschaft erklärt hast, die Leitung anzunehmen, wenn du heute gewählt wirst“, verkündete Sauer.

Der Bezirkshauptmann sei oft in Kontakt mit den Gemeinden und kenne daher ihre Sorgen, als Bezirksstellenleiter aber auch jene des Roten Kreuzes und damit die Sorgen der gesamten Bevölkerung, begründete Sauer die Waidhofner Tradition.

„Ich habe in der NÖN gelesen,
dass noch immer ein Leiter gesucht wird.“

Stöger stellte sich anschließend kurz vor und erzählte, wie er zu seiner Kandidatur zum Bezirksstellenleiter kam. „Ich habe in der NÖN gelesen, dass noch immer ein Leiter gesucht wird. Ich dachte mir, es wird Zeit, dass ich mit Willi rede“, erinnerte sich Stöger.

„Wenn ich gewählt werde, steht meine Tür für alle offen. Ich will, dass alle Dinge offen ausgesprochen werden“, versprach Stöger vor der Wahl, bei der im gleichen Wahlgang auch die beiden Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Christian Hrauda und Willi Sauer in geheimer Wahl per Stimmzettel gewählt wurden. 78 Wahlberechtigte waren anwesend. Die Auszählung ergab 76 Stimmen für und zwei Stimmen gegen Günther Stöger als Bezirksstellenleiter. Christian Hrauda wurde mit 62 Ja-Stimmen, 15 Nein-Stimmen und einer ungültigen Stimme gewählt. Willi Sauer erhielt 58 Ja-Stimmen, 18 Nein-Stimmen und zwei ungültige Stimmen.


Gewählte Funktionäre der RK-Bezirksstelle Waidhofen


Bezirksstellenleiter: Günther Stöger
Bezirksstellenleiter-Stellvertreter: Christian Hrauda, Willi Sauer

Bezirksstellenschriftführer: Edwin Wandl
Bezirksstellenschriftführer-Stellvertreter: Michael Schandl
Bezirksstellenkassier: Christian Schleritzko
Bezirksstellenkassier-Stellvertreterin: Jutta Bicker

Vetreter der ausübenden Mitglieder: Simone Bicker, Andreas Chadim, Kurt Jürgen Göbl, Roland Lechner und Leo Rieder

Bürgermeister: Robert Altschach, Gerald Matzinger, Rudolf Mayer
Sonstige Ausschussmitglieder: Reinhard Deimel, Eduard Köck, Christian Drucker, Anette Töpfl, Harald Hofbauer, Andreas Hitz, Dietmar Schimmel und Herwig Reilinger

Rechnungsprüfer: Johann Deinhofer, und Gerald Wagner

Delegierte zur Generalversammlung: Franz Hauer, Edwin Wandl, Franz Weixlbraun, Josef Zimmermann und Doris Wittenberger.