Waidhofen an der Thaya

Erstellt am 02. Januar 2018, 10:10

von NÖN Redaktion

Tierfotografie war logischer Schritt. Sabine Alexandra Wais zeigt eine Auswahl ihrer Fotos im Landesklinikum Waidhofen.

Kalendermotive werden in der aktuellen Ausstellung im Landesklinikum präsentiert. Im Bild Marion Weinstabl, kaufmännische Standortleiterin Sonja Schindler, Sabine Wais, Christina Wais und Rosa Eder.  |  NOEN, Landesklinikum

Mit der Ausstellung „Dogs, horses & idyllic places“ zeigt Sabine Alexandra Wais einen Querschnitt ihrer Arbeiten der letzten Jahre. Die gebürtige Waidhofnerin und Mitarbeiterin des Landesklinikums erwarb bereits während ihrer Ausbildung zur biomedizinischen Analytikerin Grundlagen im Fach Fotografie.

Als Hundehalterin und Pferdeliebhaberin war es ein logischer Schritt, sich irgendwann auch dem Thema Tierfotografie zu widmen. Mit ihren Bildern möchte Sabine Wais Momente festhalten und den Betrachter in ihre Bilder mit hineinnehmen, um ihn einige Augenblicke vom Livestream des Lebens entfliehen zu lassen.

Der Bereich der Hundefotografie führte Wais zu verschiedenen Kalenderprojekten, die auch im internationalen Buchhandel veröffentlicht wurden.

Um ihrer Leidenschaft künstlerischen Ausdruck zu verleihen, begann sie 2017 mit einer gewerblichen, nebenberuflichen Fotografentätigkeit. So betreut sie im Rahmen eines Werbeauftrages mit einem Kalenderprojekt unter anderem den Ponyhof Holzmühle in der Nähe von Weitra, weiters führten sie ihre Fotoaufträge im Vorjahr auch nach Hamburg, Zürich und Mailand.