Erstellt am 28. Juli 2016, 03:30

von Edith Hofmann

Neue Komposition: Uraufführung in Faak. Das Stück „Das einsame Schaf“ von Silvia Sommer feiert am 6. August in Kärnten Premiere. Aufführungen im Waldviertel geplant.

Silvia Sommer mit dem „einsamen Schaf“, das in ihrem Garten in Waldhers ein Zuhause gefunden hat.  |  Edith Hofmann

„Das einsame Schaf“ steht im Mittelpunkt einer Komposition der in Waldhers lebenden Komponistin Silvia Sommer.

Das Stück ist für Kinder ab drei Jahren geeignet. Es erzählt in neun Themen den Weg des Schafes nach dem Überfall der Wölfe in die Stadt, von seinen Erfahrungen und von seiner Rückkehr aufs Land.

Die Uraufführung des Auftragswerkes für Klarinette und Orgel findet beim internationalen Orgel- und Kammermusikfestival in Faak am See (Kärnten) am Samstag, 6. August, um 11 Uhr statt.

Mit im Gepäck hat Silvia Sommer auch Bilder, die von Kindern zu den neun Themen gemalt wurden. Diese Ausstellung soll bei weiteren Veranstaltungen als Wanderausstellung ergänzt und erweitert werden.

Auch Aufführungen im Waldviertel sind geplant.

Silvia Sommer wurde in Wien geboren und schrieb bereits mit elf Jahren ihre ersten Klavierkompositionen.

Eine rege Konzerttätigkeit sowie zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben und Rundfunkaufnahmen folgten, aber auch Unterhaltungs- und Backgroundmusik für Fernsehen und Film stammen von Silvia Sommer.