Erstellt am 15. Februar 2016, 21:04

Wasserrohrbruch setzt mehrere Keller unter Wasser. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in einem leerstehenden Gebäude in der Niederleuthnerstraße in Waidhofen flossen mehrere hunderte Kubikmeter Wasser aus dem 1. Stock bis in den Kellerbereich. Dabei wurden mehrere Keller - auch in Nachbargebäuden - bis zu einen Meter überflutet.

 |  NOEN, www.ffwaidhofen.at

Dabei wurden mehrere Keller - auch in Nachbargebäuden - bis zu einen Meter überflutet.  Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Waidhofen pumpten in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Wasserwerkes einen Keller nach dem anderen aus. Nachdem der Wasserpegel gesunken war, konnten die sehr langen und sehr alten Kellergänge genauer kontrolliert werden.

x  |  NOEN, www.ffwaidhofen.at

Dabei wurde festgestellt, dass Teile der Kellergewölbe eingestürzt waren. Umgehens wurde die Bauabteilung der Stadtgemeinde Waidhofen/Thaya informiert. Nach einer Begehung der Räumlichkeiten wurden entsprechende Sofortmaßnahmen veranlasst.

x  |  NOEN, www.ffwaidhofen.at

So wurde unter anderem nach dem Abbau der Schlauchleitungen das Gebäude abgeschlossen und der Gehsteigbereich bzw. Parkplatzbereich vor dem betroffenen Gebäude durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofes abgesperrt.

Kurz vor 17 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

x  |  NOEN, www.ffwaidhofen.at