Erstellt am 15. Dezember 2015, 14:32

von Michael Schwab

"Sind mittlerweile wie eine Familie". Kirsten Römer organisierte zum 12. Mal einen Weihnachtsmarkt in der Trausmühle.

Tobias und Markus Weinelt genossen die vorweihnachtliche Stimmung am Adventmarkt in der Trausmühle.  |  NOEN, Michael Schwab

Sehr stimmungsvoll war der Adventmarkt in der Trausmühle am vergangenen Wochenende. 16 Aussteller boten Waren von Bäckerei über Honig und Kerzen bis hin zu Schmuck und Kunsthandwerk an. „Wir sind mittlerweile so etwas wie eine Familie. Es gibt bei uns keine Standgebühr, aber dafür helfen alle Aussteller beim Aufbau am Wochenende davor mit“, erzählt Organisatorin Kirsten Römer, die den Markt heuer zum 12. Mal veranstaltete.

Erstmals gab es kein Rahmenprogramm am Markt, wie einen Perchtenlauf oder eine musikalische Umrahmung durch ein Ensemble. „Die Leute sind vor Weihnachten alle recht ausgelastet, es ging sich einfach nichts aus“, erklärt Römer. Für das kommende Jahr sei ein Auftritt des Musikvereins Aigen geplant.

Dem Besucheransturm tat das fehlende Rahmenprogramm keinen Abbruch, vor allem am Sonntag herrschte im Innenbereich, aber auch an den Tischen im Freien ein ziemliches Gedränge. Römer zeigte sich sehr zufrieden, und freut sich bereits auf das nächste Treffen ihrer „Weihnachtsfamilie“ im Sommer zur Vorbesprechung des nächsten Marktes.