Erstellt am 07. Juli 2016, 13:46

Einbrecher versteckte sich in Kleiderkasten. Ein Einbrecher ist im Waldviertel auf frischer Tat ertappt worden.

Foto: BilderBox  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Er hatte sich in dem unbewohnten Haus in Weikertschlag (Bezirk Waidhofen an der Thaya), in das er eingedrungen war, vor der Polizei in einem Kleiderkasten versteckt.

Wie die NÖ Landespolizeidirektion berichtete, hatte die Eigentümerin am Dienstag angezeigt, dass eine Fensterscheibe des Objektes eingeschlagen worden war. Polizeibeamte begaben sich an die Adresse und bemerkten zunächst ein an der Einfriedung des Grundstücks abgestelltes Fahrrad. Bei der Durchsuchung des Gebäudes, bei der auch ein Diensthund eingesetzt wurde, entdeckten sie den Verdächtigen.

Tscheche war betrunken

Der 52-jährige Tscheche hatte Diebesgut von geringem Wert bei sich. Zudem soll er vorgefundene Alkoholika konsumiert haben.

Der Mann war geständig und gab auch einen Einbruch in ein unbewohntes Haus im Ort am 1. Juli zu. Er wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.