Erstellt am 05. Februar 2016, 02:03

von Daniela Schuh

Wirbel um sechs gefällte Bäume. Das Umschneiden von Bäumen im Stadtpark sorgte für Empörung.

Die Bäume waren innen schon hohl und dadurch bestand große Gefahr, dass sie umstürzen könnten.  |  NOEN, Franz Irschik

Einen Aufschrei einiger Bürger gab es nach dem Fällen von sechs Kastanienbäumen im Bereich des Stadtparks. Die NÖN erkundigte sich bei Bürgermeister Gerald Matzinger, warum die Bäume umgeschnitten worden seien. Matzinger meinte: „Diese Aufregung ist unbegründet. Wir haben die Bäume nicht ohne Veranlassung umgeschnitten, hier war bereits Gefahr im Verzug.“ Als Grund nannte er, dass einige der Bäume teilweise über 100 Jahre alt und innen bereits hohl gewesen wären.

Diese Bäume stellten daher ein hohes Risiko für alle Parkbesucher dar. Immerhin würden dort täglich Erwachsene mit kleinen Kindern vorbeigehen. „Wir haben uns die Sachlage genau angesehen, um uns Gewissheit zu verschaffen. Die Bäume waren schlichtweg krank und morsch. Es war wirklich schon sehr dringend.“ Eine Neuaufforstung ist bereits geplant.