Erstellt am 05. Februar 2016, 11:59

von René Denk

Zwei Fahrzeuglenker bei Frontal-Crash schwer verletzt. Zu einem schweren Unfall kam es auf der B 36 am 5. Februar kurz nach 9 Uhr zwischen Merkengersch und Dobersberg.

 |  NOEN, BFK Waidhofen a. d. Thaya / Stefan Mayer
Bei einem Überholmanöver stießen zwei PKWs frontal zusammen. Die beiden Lenker wurden in den total demolierten Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. 

Einsatzkräften bot sich schreckliches Bild

Der Unfall passierte kurz nach 9:00 Uhr. Ein Holztransporter wurde von einem PKW überholt. Während des Überholvorganges kam es zu dem folgenschweren Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden die Fahrzeuge 35 Meter auseinander geschleudert. Die Trümmerteile flogen bis in die angrenzenden Felder.

Ein schwer verletzter Mann wurde mit dem ÖAMTC-Hubschrauber Christophorus nach St. Pölten geflogen. Eine ebenfalls schwer verletzte Frau wurde mit dem Notarztfahrzeug in das Landesklinikum Horn gebracht.



Als Einsatzleiter fungierte der Merkengerscher FF-Kommandant Leopold Hiermann. Zahlreiche Feuerwehren wurden zum Einsatz gerufen. Die Feuerwehren Merkengersch, Gastern, Dobersberg, Kautzen und Schönfeld waren vor Ort. 57 Feuerwehrmitglieder waren mit zwölf Mann im Einsatz.