Erstellt am 11. Dezember 2015, 08:52

von LPD NÖ

60-jähriger bei Forstunfall verletzt. Ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land führte gestern im Gemeindegebiet von Kirchschlag in der Buckligen Welt Forstarbeiten durch.

 |  NOEN, ED Lechner
Gegen 13.45 Uhr versuchte er einen in einer Föhre hängen gebliebenen gefällten Baum mit einer Seilwinde zu Boden zu ziehen.

Dabei stürzte die Föhre um und dürfte mit dem Baumwipfel den 60-Jährigen getroffen haben. Der 60-jährige Mann erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.