Erstellt am 30. März 2016, 04:54

von Mathias Schranz

Autoknacker bei ÖBB-Parkdeck war erst 15. Bursche dürfte am alten ÖBB-Parkdeck beim Wiener Neustädter Bahnhof zumindest zehn Autos aufgebrochen haben – Polizei schnappte ihn.

Parkdeck Bahnhof Wiener Neustadt  |  NOEN, zVg

In den vergangenen Tagen trieb ein Autoeinbrecher auf dem alten ÖBB-Parkdeck auf dem Ferdinand- Porsche-Ring sein Unwesen. Mehr als zehn Autos wurden in letzter Zeit von dem Unbekannten heimgesucht, oft wurde mit einem Stein die Seitenscheibe eingeschlagen, danach wurden Navis und Wertgegenstände gestohlen.

In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag konnte dem Einbrecher allerdings das Handwerk gelegt werden. Nach einem Autoeinbruch konnte er von der Polizei verhaftet werden.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen erst 15-jährigen Burschen aus Sopron (Ungarn). Wie viele Autoeinbrüche genau auf das Konto des Kriminellen gehen, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der Bursche sitzt derzeit in Untersuchungshaft.