Erstellt am 09. Mai 2016, 08:54

von NÖN Redaktion

Heftiges Gewitter setzt Straße unter Wasser. Am späten Sonntagnachmittag baute sich über der Buckligen Welt eine starke Gewitterzelle zusammen. Besonders intensiv entlud sich diese über Bad Erlach.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Jeitler
Ein 20-minütiger Platzregen reichte aus, um einen ganzen Straßenzug einer Siedlung teilweise einen halben Meter unter Wasser zu setzen. Zusätzlich drang das Wasser in zwei Keller von Wohnhäusern ein.

20 Mitglieder der FF Bad Erlach waren rund drei Stunden mit Aufräumarbeiten nach dem kurzen aber heftigen Gewitter beschäftigt.