Erstellt am 06. Juli 2016, 06:00

von NÖN Redaktion

LFLB: Gleichenbach Sieger im Silber-Bewerb. Wettkampfgruppe aus dem Bezirk landesweit auf Platz eins – Wiesmath in Silber dicht dahinter auf Platz zwei.

Zurück in der Heimat wurde die erfolgreiche Gleichenbacher Truppe gebührend empfangen – am Foto: Raphael Schwarz, Hollenthons ÖVP-Ortschef Manfred Grundtner, Josef Grill, Roman Wagner, Herbert Handler, Andreas Grill, Günther Seiberl, ÖVP-Vizebürgermeister Hubert Schwarz (hinten), Andreas Handler, Ernst Handler, Thomas Grill, Christoph Höller und Kommandant Peter Handler. Franz Stangl  |  Franz Stangl

Der 66. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber fand vom vergangenen Freitag bis Sonntag in Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) statt. Nach der Eröffnung von Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner konnten 35 Gruppen in 78 Durchgängen vom Feuerwehrbezirk Wiener Neustadt zeigen, was sie können. Und das haben sie auch getan.

Der Sieg in Silber ohne Alterspunkte ging an die FF Gleichenbach, gefolgt von Wiesmath mit Platz zwei, Aigen 1 auf Platz fünf und Maltern 1 auf Platz sechs. In Bronze ohne Alterspunkte ging der dritte Platz an Gleichenbach, Rang sechs an Lichtenegg. Die Damengruppe aus Lembach erreichte Platz drei, im Fire Cup (Bronze ohne Alterspunkte) konnte sich die Wettkampfgruppe Schlag auf Platz fünf einreihen.