Erstellt am 23. September 2016, 10:36

Pkw überschlug sich und landete auf Bahngleisen. Großes Glück im Unglück hatte ein junger Mann am Freitag-Vormittag.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer eines VW Golf von der Nebenfahrbahn der Südbahn ab und überschlug sich mit dem Fahrzeug mehrmals. Das Fahrzeug blieb auf den Geleisen seitlich liegen. Der junge Fahrer aus Niederösterreich stieg unverletzt aus dem Fahrzeug. 

Die Feuerwehr veranlasste sofort die Sperre der Bahnstrecke und die Abschaltung der Oberleitung. Mit der Seilwinde des Wechselladefahrzeuges wurde das Fahrzeug geborgen und gesichert abgestellt. 

Die Feuerwehr stand eineinhalb Stunden im Einsatz.