Erstellt am 06. April 2016, 04:24

von Bettina Kreuter

Biber in Sollenau gerettet. Bauhof-Mitarbeiter und Polizei fingen das Tier am Freitag ein.

Der gerettete Biber wurde provisorisch in eine Mülltonne verfrachtet.  |  NOEN, zVg

Um 6 Uhr Früh war es, als Bauhofmitarbeiter und SPÖ-Gemeinderat Franz Stipsits die Meldung von der Bäckerei Zirngast bekam: Biber am Hauptplatz gesichtet. Da der Biberbeauftragte nicht erreichbar war, rückten er und seine Kollegen Johann Spiess und Martin Keindlsdorfer selbst zur Rettungsaktion aus. Unterstützung bekamen sie von der Polizei.

„Im Gebüsch raschelte es, und als wir hinein schauten, blickte der Biber heraus“, erzählt Franz Stipsits. Gefaucht habe das geschützte Tier nicht, es sei im Gegenteil sehr ruhig gewesen. Dennoch dauerte die Rettungsaktion rund eineinhalb Stunden.

Ein Netz wurde gespannt, damit der Biber nicht ausbüchst. „Mit einer Schneeschaufel haben wir ihn dann vorsichtig in eine Mülltonne gebracht“, so Stipsits. Die Polizei transportierte den Biber ab. „Er wurde nahe der Kläranlage wieder ausgesetzt“, weiß SPÖ-Ortschef Stefan Wöckl.