Erstellt am 03. Mai 2016, 11:12

von Victoria Schmidt und NÖN Redaktion

Blumenmeer auf der "Frühlingssoiree". Die diesjährige 49. Auflage der „Frühlingssoiree“ der vier christlichen Verbindungen im Wiener Neustädter Sparkassensaal war ein voller Erfolg.

 |  NOEN, Victoria Schmidt, Anna Hlawatsch
Bereits beim Sektempfang in der Kaiserbar war Rang und Namen der Wiener Neustädter Politik und Society vertreten. Ein absoluter Geheimtipp war die Wiener Neustädter Newcomerband „Rockenbrot“ die auch schon letztes Jahr ordentlich eingeheizt haben.

Aber auch die Darbietungen von Dancefire um Mitternacht bei der Ruth Polz maßgeblich bei der Choreographie eingewirkt hatte versprach eine durchwegs gelungene Mitternachtseinlage in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Wenninger. Auch die anschließende Polonaise fand bei den Ballgästen großen Anklang.

Besonders gefragt war auch der Roulette Tisch von Casino Baden, bei dem die Besucher sich am Glücksspiel probieren konnten. Insgesamt wurden so 780 Euro für das wohltätigen Projekt von „Hope for Children“-Initiator Michael Hagen und Günther Schneider vom Schwarzataler Social Club gesammelt.

Frühlingssoiree-Organisator Thomas Pils sicherte allerdings zu die Summe auf 1000 Euro zu erhöhen.