Erstellt am 01. Februar 2016, 12:39

von APA/Red

Demo der Asylgegner auch in Wiener Neustadt. Rechte Facebook-Gruppe "Lichter für Österreich" fordert Rücktritt der Regierung.

Asylgegner wollen heute, Montag, Abend in mehrere österreichischen Städten auf die Straße gehen. Dazu aufgerufen hat auf Facebook die rechte Initiative "Lichter für Österreich". Sie fordert den Rücktritt der Regierung und sofortige Neuwahlen.

Die Gruppe wirft vor allem der SPÖ vor, "Massen an Fremden" ins Land zu holen und damit "unsere Sicherheit und Zukunft" zu verspielen. "Jede Minute, jede Sekunde, in der die ÖVP weiterhin zusammen mit der SPÖ regiert, macht sie sich mitschuldig."

Die Kundgebungen sollen in den Landeshauptstädten Salzburg, Linz, Graz, Innsbruck, Klagenfurt und Eisenstadt, sowie in Freistadt und Wiener Neustadt jeweils um 18.30 Uhr beginnen, in Wien um 19.00 Uhr. Die Identitären Bewegung teilte die Veranstaltungseinladung auf ihrer Facebook-Seite.