Wiener Neustadt

Erstellt am 17. Mai 2017, 06:41

von NÖN Redaktion

Drama im „Kraupahof“.

Der Rettungshubschrauber landete am Flugfeldgürtel.  |  privat

Zu dramatischen Szenen kam es am Montag zur Mittagszeit am Flugfeld: Rettungsmannschaften versuchten dort, einen 41-jährigen Bewohner des Gustav Kraupa Hofs ins Leben zurückzuholen – vergebens.

Im Einsatz waren eine Rettungsmannschaft des Roten Kreuzes und die Polizei, auch der Rettungshubschrauber „Christophorus 3“ landete vor dem Gemeindebau. Die Todesursache dürfte in Zusammenhang mit Drogen stehen.