Erstellt am 20. April 2016, 03:34

von Mathias Schranz

Ein Stück Clumsy's für zu Hause. Im Herrengassen-Lokal konnte sich am Samstag jedermann sein persönliches Erinnerungsstück kaufen.

Clumsy's-Fans Bernhard Müller und Marie Grüner holten sich ebenfalls Erinnerungsstücke.  |  NOEN, SChranz

Es war der letzte Akt des Clumsy's: Am Samstag konnten sich alle Fans des ehemaligen Kult-Pubs in der Herrengasse ihr „Stück Clumsy‘s“ mit nach Hause nehmen.

Lokalchefin Trixi Giefing trennte sich nur schweren Herzens vom Inventar des Pubs. „Mir blutet das Herz“, sagte sie, als Laternen, Bilder, Gläser und selbst die Getränke nach und nach den Besitzer wechselten. Und man musste bei dem großen Andrang schnell sein, um ein exklusives Stück zu ergattern.

Binnen weniger Minuten waren die besten Erinnerungsstücke ausverkauft. „Würstel-Experte“ Wolfgang Wilczek kaufte sich beispielsweise einen der Stehtische, „der kommt bei mir auf die Terrasse“. Auch der ehemalige Bürgermeister und Clumsy’s-Stammgast Bernhard Müller kam vorbei, um sich ein Bild zu kaufen.

Das ehemalige Clumsy‘s wird von Janine Uhl (sie betreibt bereits das Zweiraum nebenan) übernommen – wenn auch mit gänzlich anderem Konzept.