Erstellt am 01. Dezember 2015, 09:24

FF Ebenfurth im Sturmeinsatz. Am Montag wurde die Feuerwehr der Stadt Ebenfurth zu drei "Sturm-Einsätzen" gerufen.

 |  NOEN, FF-Ebenfurth Stadt
Ein großes Trampolin war vom Wind gegen einen Gartenzaun geschleudert worden. Das verbogene Metallgestell war nicht mehr zu retten und musste mittels Trennschleifer zerschnitten werden.

Kurz darauf wurde ein Carport auf eine Gartenhütte geweht. Das Dach wurde von den Einsatzkräften abgetragen, der verbleibende Rest des Carports mittels Spanngurten gesichert.

Kurz vor Mittag der nächste Alarm: Ein Baum war vom Sturm auf einen Feldweg geschleudert worden. Der Baum wurde mittels Kettensäge zerteilt und mit dem WLF-Kran weggehoben.

Mehr zum Thema: