Erstellt am 18. Mai 2016, 14:44

von NÖN Redaktion

Flashmob für Erfolg bei "Beat the Street". Die Aktion "Beat the Street" ist in Wiener Neustadt ein voller Erfolg: Bisher wurden über 200.000 Kilometer zu Fuß, mit dem Rad oder auch Inline-Skates zurückgelegt. Damit wurde das gesteckte Ziel deutlich vor St. Pölten erreicht. Am Mittwoch fand deswegen ein Flashmob am Hauptplatz statt.

 |  NOEN, Mathias Schranz
Ein Preis für die Bemühungen ist bereits gewonnen: Die Coca Cola-Foundation errichtet einen Bewegungsparcours mit Motorik-Spielgeräten im öffentlichen Raum von Wiener Neustadt, der für alle Gemeindebewohner gratis nutzbar sein wird.

Vorsprung gegenüber St. Pölten erhöhte sich

Für die Teilnehmer von Beat the Street gibt es neben der eigenen Gesundheit noch einen weiteren Anreiz: Die ersten 200 Personen, die mit ihren Beat the Street-Karten am Freitag, dem 20. Mai 2016, um 18.30 Uhr ins Wiener Neustädter Stadion zum NÖ-Derby des SC Wiener Neustadt gegen St. Pölten kommen, haben gratis Eintritt.

„Beat the Street" ist ein internationales Projekt, das von einer britischen Firma entwickelt wurde und auf britischen Servern läuft. Im Gegensatz zu Großbritannien, wo Strecken in Meilen gemessen werden, wird in Österreich in Kilometern gemessen, die Beat-Boxen waren aber anfänglich auf Meilen programmiert.

Diese Differenz wurde vor Kurzem im System richtiggestellt, somit wurde der Durchschnittswert zwischen zwei Boxen auf 0,8 Kilometer (rd. 0,5 Meilen) korrigiert. Vorher wurde mit 0,5 Kilometern gerechnet. Dadurch ergab sich eine neue, höhere Kilometerzahl und der Vorsprung von Wiener Neustadt auf St. Pölten hat sich somit noch erhöht!

Beat the Street ist ein Geh-, Lauf-, und Radfahrspiel für die ganze Gemeinde. Der Wettbewerb wurde von The Coca-Cola Foundation mit dem Ziel ins Leben gerufen, einen gesünderen Lebensstil zu fördern und öfter einmal auf das Auto zu verzichten. Der Wettbewerb läuft in Wiener Neustadt noch bis 20. Mai 2016.

Die Spieler tippen die Beat-Boxen mit ihrer Beat-the-Street-Karte oder ihrem Beat-the-Street-Schlüsselanhänger an, sammeln so Punkte und Kilometer und können Ihren Fortschritt auf der Website nachverfolgen. Beat-Boxen wurden an Lichtmasten in ganz Wiener Neustadt angebracht.