Erstellt am 09. Mai 2016, 16:33

„Gipfelstürmer“ in Walpersbach. Die Theatergruppe Walpersbach feierte am Samstag Premiere – das diesjährige Stück „Die Gipfelstürmer“ ist dabei eine Komödie in drei Akten, die für jede Menge Lacher sorgt.

 |  NOEN, Carina Pürer
Ein Angriff auf die Lachmuskeln war auch das diesjährige Stück der Theatergruppe Walpersbach, das am Samstag Premiere feierte - bei der Chaos-Komödie „Die Gipfelstürmer“ bleibt kein Auge trocken.
Das Stück handelt vom Liebespaar Carina (gespielt von Carina Stadler) und Klaus (Florian Stangl).

Die beiden stammen aus unterschiedlichen Verhältnissen – er hochwohlgeboren, sie Mädchen aus der Provinz – und haben es bisher vermieden, ihren Familien von der Verbindung zu erzählen. Im Zuge eines gemeinsamen Wochenendes bei Benedikt (Christian Dömötör) auf der Schmucker-Alm soll das Geheimnis gelüftet werden – und das bringt jede Menge Chaos.



Denn die Mütter Ebergunde (Sylvia Fuchs) und Carlotta (Birgit Schöberl) beginnen sogleich, sich zu bekriegen. Ihre Ehemänner Adalbert (Werner Wegscheider) und Johannes (Markus Schweiger) haben da sowieso nichts zu melden, und auch die Sprüche des Einheimischen Joe (Andreas Sarg) helfen wenig…

Dank Quirin (Christof Elian), der nebenbei auch noch seine Schwester (Elisabeth Doppler) erfolgreich mit Benedikt verkuppeln kann, löst sich am Ende doch noch alles in Wohlgefallen auf – Möglichkeiten, das Stück zu sehen, gibt’s noch am kommenden Freitag und Samstag (13. und 14. Mai), jeweils um 19.30 Uhr.