Erstellt am 27. November 2015, 09:53

Glatte Fahrbahn: Lkw stürzte 300 Meter über steile Böschung. In den frühen Morgenstunden ereignete sich am Freitag ein schwerer Lkw-Unfall in Sonnleiten (Gemeinde Thomasberg, Bezirk Neunkirchen).

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Ein mit Futtermehl beladener Lkw-Zug kam von der glatten Fahrbahn ab und stürzte samt Anhänger rund 300 Meter über die steile Wiesenböschung hinab. Erst durch ein Waldstück wurde die Talfahrt des tonnenschweren Gefährts gestoppt.

Sowohl Anhänger als auch Zugfahrzeug kamen auf der Seite zu liegen.  Das Zugfahrzeug donnerte mit der Windschutzscheibe gegen einen großen Nadelbaum und knickte den Stamm fast zur Gänze!

Der Lkw-Lenker hatte unglaubliches Glück - er konnte vor dem Absturz noch aus dem Führerhaus springen und sich so retten. Die Feuerwehren Edlitz und Wiesfleck mussten die Ladung umpumpen, bevor die Bergung des Fahrzeugs in Angriff genommen werden konnte. Diese gestaltete sich besonders schwierig, da eine Zufahrt nur über einen Forstweg zum verunfallten Lkw möglich war!