Erstellt am 10. Mai 2016, 04:44

von Mathias Schranz

Grabungen im Wr. Neustädter Stadtpark. Im Wiener Neustädter Stadtpark wird nach historischen Überresten der alten Bastei gesucht.

Neben den jüdischen Grabsteinen wurde dieser Teil einer alten Mauer von den Arbeitern freigelegt.  |  NOEN, Franz Baldauf

Die Landesausstellung hat bereits jetzt Auswirkungen auf die Stadt. Augenscheinlich wird das im Stadtpark, rund um das ehemalige Bärengehege laufen seit Monatsbeginn Grabungen. Im Auftrag des Bundesdenkmalamts führt die Stadt gemeinsam mit Archäologen dort Untersuchungen durch, gesucht wird nach alten Überresten wie etwa der Bastei oder auch Zwingerbauten.

Die angrenzenden Kasematten werden ja im Zuge der Landesausstellung revitalisiert werden. Stadtbaudirektor Manfred Korzil bestätigte gegenüber der NÖN, dass bereits historische Mauerreste gefunden wurden, allerdings müssten diese erst von den Experten ausgewertet werden.

Falls sie sich als historisch besonders wertvoll herausstellen sollten, würden sie auch freigelegt bleiben. Anderenfalls würden sie dokumentiert und wieder zugeschüttet werden, so Korzil. Die Grabungsarbeiten im Stadtpark werden noch bis Ende Mai laufen.