Erstellt am 01. Juni 2016, 17:53

von Freiwillige Feuerwehr

Hochwasser am Zöbernbach. Obwohl die Regenmengen in und um Bad Schönau eher gering ausfielen, musste die FF Bad Schönau am Dienstag zu einem Hochwassereinsatz am Zöbernbach ausrücken.

 |  NOEN, FF Bad Schönau
Im Bereich Krumbach und Zöbern kam es am frühen Nachmittag zu einem Starkregenereignis, das große Wassermengen und Murenabgänge mit sich brachte. Innerhalb kurzer Zeit führte der Zöbernbach Hochwasser, welches sich in Richtung Bad Schönau bewegte. Es war nicht möglich, sämtliche am Bachlauf gelegene Objekte zu schützen. So kam es im Bereich Henmühle zur Überschwemmung eines Gartens.

In weiterer Folge trat der Bach vor der Fleischerei Kager über die Ufer, überschwemmte die Bundesstraße und umspülte weitere Objekte. In weiterer Folge drohte der Bach auch im Bereich des Feuerwehrhauses-Familie Weninger/Schlögl über die Ufer zu treten. Durch die FF Bad Schönau wurde versucht, mittels Sandsäcken und sonstigen Barrieren das Überlaufen des Wasser- und Schlammmassen zu verhindern. Mit Ausnahme der Fleischerei Kager waren diese Maßnahmen erfolgreich.

In weiterer Folge wurden Reinigungsarbeiten vorgenommen, die sich hauptsächlich auf die Fleischerei Kager und den Bereich Henmühle konzentrierten. Insgesamt waren 22 Mann mit Fahrzeugen und zusätzlich zwei Traktoren im Einsatz.
x  |  NOEN, FF Bad Schönau