Erstellt am 23. Oktober 2015, 11:00

Gemeinsame Sprengübung von Netz NÖ und Feuerwehr. Die Netz NÖ, eine 100 % Tochter der EVN, übte heute gemeinsam mit der Feuerwehrsprenggruppe 21 das gefahrlose Sprengen von Baumstämmen.

 |  NOEN, Netz NÖ
x  |  NOEN, Netz NÖ
Auf der Hohen Wand wurde das Arbeiten mit dem sogenannten "Safe-T-Cut" System perfektioniert, um in der Praxis ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten.

Dieses Sprengsystem ist sehr leicht in der Handhabung und kommt bei Windbrüchen, Verklausungen und beim Entfernen von Bäumen in Hochspannungsleitungen zum Einsatz. „Wir möchten für den Ernstfall gut gerüstet sein und so auch die Dauer möglicher Stromausfälle minimieren“, erklärt Netz NÖ Mitarbeiter Michael Zehetner [ganz links auf dem Bild].