Erstellt am 03. März 2016, 12:23

In familiärer Atmosphäre. Gasthof zur Therme | Im Jahr 2005 übernahmen Harald und Daniela Fink den Gasthof Fink (Brunn an der Pitten) in dritter Generation – familiäres Klima und die Nähe zum Menschen werden großgeschrieben.

Seit 1958 ist das Gasthaus Fink in Familienbesitz - nach jeder Menge Renovierungen, Modernisierungen und Erweiterungen wurde es 2008 in »Gasthof zur Therme« umbenannt.  |  NOEN, Carina Pürer
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 23

Nicht weit entfernt von Bad Erlach und der Therme Linsberg Asia,  in der Katastralgemeinde Brunn an der Pitten gelegen, ist der „Gasthof zur Therme“ von Harald und Daniela Fink der Treffpunkt schlechthin.
1958 von Alois und Josefa Fink als Gasthaus und Fleischerei erworben, steht das Haus seither im Familienbesitz. 1975 erfolgte die Übernahme durch Harald und Helga Fink – es folgten die Erweiterung der Küche und der Lagerräume, die Modernisierung der Gästezimmer und die Renovierung des Speisesaals.

x  |  NOEN, privat
2005 übernahmen schließlich Harald Fink junior und seine Daniela den Gasthof ihrer Vorfahren in Brunn an der Pitten. Ihr Erfolgsrezept: „Die Familie. Wenn du da die Unterstützung nicht hast, kannst du es vergessen“, so Harald Fink. Wichtig sei zudem der Kontakt zu den Kunden und die laufende Erweiterung des Angebots. „Die Zeiten, in denen du einfach wartest, dass die Tür aufgeht, sind vorbei. Man muss auf die Menschen zugehen, den Kunden etwas bieten“, weiß der Hausherr.

Und für ein abwechslungsreiches Angebot ist bei der Familie Fink gesorgt. Weinverkostungen gibt es ebenso wie den jährlichen Grillabend im Sommer, bei dem stets ein anderer Top-Winzer seinen Wein anbietet. Am 12. und 13. März finden die Wildbrettage statt – zudem bieten Harald und Daniela Fink auch ein Catering an. „Da muss man mit der Zeit gehen“, so Fink.

Vom Bau der Therme Linsberg Asia habe er nachhaltig profitiert. „Das war ganz wichtig für uns“, sagt der Hausherr, der das Haus 2008 –  zum 50-jährigen Bestehen – in „Gasthof zur Therme“ umbenannte.
Und viele weitere Jahre sollen noch folgen –  mit Tochter Magdalena dürfte die Nachfolge gesichert sein. Die Gaststätte würde dann in vierter Generation geführt.

Daten & Fakten

Historie: 1966 Erhöhung um ein Stockwerk, Einrichtung der Gästezimmer. 1976 Ausbau des Speisesaals, 1988 Erweiterung Küche und Lagerräume. 1992 Modernisierung der Gästezimmer, 1995 Renovierung des Speisesaals. 2006 Ausbau der Sanitärräume, 2008 Umbau der Gästezimmer und Umbenennung.
Öffnungszeiten: täglich ab 9 Uhr, Montag Ruhetag, Donnerstag ab
14 Uhr geschlossen.
Adresse & Kontakt: Hauptstraße 6, 2823 Brunn/Pitten, ? 02627/
82269, www.gasthof-fink.at
 

x  |  NOEN