Erstellt am 18. Mai 2016, 05:24

von Josef Kleinrath

„bifie“ macht aus 2x3 vier. Josef Kleinrath über die Zentralmatura in Wiener Neustadt.

Die Zentralmatura hat auch im heurigen Jahr offenbar so ihre Tücken. Denn offenbar ist die Mathematik-Arbeit so schwierig ausgefallen, dass es in den Wiener Neustädter AHS durchwegs zu schweren Problemen gekommen ist. Diesen Schluss legen zumindest die Reaktionen der Eltern, Schüler und der Schulleiter nahe.

Jetzt muss natürlich schulintern geklärt werden, ob die Vorbereitung auf die Zentralmatura in Mathematik in welcher Form auch immer besser erfolgen hätte können oder müssen.

Das ist die eine Seite. Die andere Seite ist, dass auch das mit der Durchführung der Zentralmatura vom Bildungsministerium beauftragte Institut „bifie“ evaluiert werden muss. Und zwar dringend, denn die bisherigen Abläufe rund um die Zentralmatura sind nicht gerade vertrauenserweckend.

Vielmehr erinnern sie an den Kinderfernsehstar Pippi Langstrumpf, die da gereimt hat: Zweimal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune, ich mach mir die Welt, widewidewie sie mir (sprich dem bifie) gefällt – und das offenbar ohne Rücksicht auf Verluste.