Erstellt am 21. März 2017, 04:21

von Josef Kleinrath

Goldmedaille für Teilnehmer. Josef Kleinrath über Wiener Neustadt als „Olympia-Stadt“.

In der vorigen Woche war in Wiener Neustadt ein wenig olympisches Flair spürbar. Das kanadische Team für die „Special Olympics“, die dieser Tage in und um Schladming stattfinden, war in Wiener Neustadt und Umgebung einquartiert. Die Rotarier um Franz Klemm und sein Team haben den kanadischen Olympioniken und ihren Betreuern nicht nur ein herzliches Willkommen in Wiener Neustadt bereitet, sondern viele Menschen durch den persönlichen Kontakt zu den jungen Menschen mit ihrer Beeinträchtigung berührt.

Wiener Neustadt und die Region haben damit eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass wir gute Gastgeber sind, dass wir offen und engagiert auf fremde Menschen zugehen, dass wir Menschen mit ihren Beeinträchtigungen annehmen und einbinden können. Das hat sich nicht nur bei den Schülerinnen und Schülern gezeigt, das hat sich durch all die vielen Kontakte gezogen.

Für diese bemerkenswerte Aktion des Rotary-Clubs gebührt allen, die zum Gelingen beigetragen haben, eine Goldmedaille.