Erstellt am 01. Dezember 2015, 05:58

von Josef Kleinrath

Hauptamtlicher Chef ist nötig. Josef Kleinrath über die Veränderungen in der Spitalsführung.

Damit war dann doch nicht zu rechnen: Dass Christian Hajek seine Funktion als Ärztlicher Direktor zurücklegt, kam für viele überraschend. Nachvollziehbar und logisch erscheint der Schritt dennoch.

Nicht nur deshalb, weil es ob der Fülle an Veränderungen, die Holding, Regionalmanagement und kollegiale Führung den Bediensteten in allen Bereichen zugemutet haben, doch zu der einen oder anderen Verstimmung im Spitalsbetrieb gekommen ist. Veränderungen, die wohl zum Großteil nötig gewesen sind. Veränderungen aber, bei denen sehr oft –  und zwar in allen Bereichen – die Mitarbeiter des Hauses doch nicht entsprechend mitgenommen wurden.

Logisch erscheint der Schritt auch deshalb, weil es für den Spitalsneubau nötig ist, dass bei jemandem alle Fäden zusammenlaufen.

Richtig ist auch die geplante Neuausrichtung der Ärztlichen Direktion: Ein hauptamtlicher Ärztlicher Direktor für ein Haus in der Größenordnung von Wiener Neustadt ist nicht nur angebracht, sondern mittlerweile wohl auch nötig.