Erstellt am 19. Juli 2017, 05:58

von Thomas Jorda

"Alpenkönig & Menschenfeind" in Gutenstein. Sie waren einst das Dreamteam der Wiener Theaterszene, Volkstheaterintendantin Emmy Werner und ihre beste Schauspielerin, Andrea Eckert.

Hyperaggressiv: der Alpenkönig als Rappelkopf (Prinzipalin Andrea Eckert).  |  Joachim Kern

Gemeinsam wagen sie sich an Ferdinand Raimunds anspruchsvolles Psychodrama.

Emmy Werner schlägt einen klaren Weg durch die Geschichte, verzichtet auf blümeranten Plüsch und falsches Augenzwinkern. Ihre Inszenierung öffnet tiefe Blicke in die Seelen.

Und Andrea Eckert ist als Alpenkönig ein grandioser Schamanenhäuptling und als Rappelkopf ein hyperaggressiver Menschenfeind, zuckend und zappelnd, schlagend und tobend.

Rundherum ein grandioses Ensemble. Greifen wir heraus Matthias Mamedof als Rappelkopf stets nahe am Schlaganfall, Anita Kolbert als köstlich-eitles Dienstbotengewächs.

Fazit: Wenn Seelen aus den Fugen geraten – eine meisterhafte Produktion stets nahe am Irrsinn. -tj-