Erstellt am 14. Juni 2016, 03:50

von Mathias Schranz und Kristina Veraszto

Kurioser Unfall: Auto blieb unter Kaffeehaus stecken. Autofahrer aus Neunkirchen blieb unter dem Vorbau von "The Italien" in Wiener Neustadt stecken.

Kurioser Anblick: Der Fahrer wollte nach rechts auf den Zehnergürtel abbieben. Zu früh, er blieb unter einem Vorbau stecken.  |  NOEN, Veraszto

 Es ist wohl einer der kuriosesten Unfälle, die es im Stadtgebiet in den letzten Jahren gegeben hat: In der Nacht von Sonntag auf Montag blieb ein Autofahrer aus Neunkirchen mit seinem Pkw unter (!) dem Kaffeehaus „The Italian“ am Zehnergürtel stecken.

Er wollte offensichtlich auf den Zehnergürtel abbiegen – allerdings zu früh. Gegen 23.30 Uhr hatten auch die Gäste den Kracher gehört und trauten dann ihren Augen nicht, als sie das stecken gebliebene Auto sahen. Der Fahrer blieb unverletzt, war laut Polizei auch nicht alkoholisiert. Das Auto ist Schrott.