Lichtenwörth

Erstellt am 22. Juli 2016, 04:29

von Kristina Veraszto

Sichtbarer Stolz: Vier Schilder für Thiem. Die Gemeinde Lichtenwörth im Bezirk Wiener Neustadt-Land will zu Ehren Dominic Thiems vier Schilder und einen Stahltennisschläger mit seinem Foto errichten.

Dominic Thiem, Tennisstar und Lichtenwörths wohl bekanntester Bürger.   |  Baldauf

Die Gemeinde Lichtenwörth ist stolz auf ihren bekanntesten Bürger, den Tennisstar Dominic Thiem, der bereits auf der ATP-Weltrangliste Platz 7 belegte. Um ihren Stolz kundzutun wollte SPÖ-Bürgermeister Harald Richter ein Zusatzschild bei einigen Ortstafeln anbringen lassen, die informieren sollten, dass Lichtenwörth der Heimatort von Dominic Thiem sei.

Zusatzschilder zu Ortstafel verboten

Doch dem Ortschef wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht. Der Gemeinde wurde verboten, Zusatzschilder zu den Ortstafeln hinzuzufügen, da diese Autofahrer irritieren könnten. Laut Richter wurde ihm gesagt, die Thiem-Tafeln könnten von der Wahrnehmung der Ortstafel so ablenken, dass den Autofahrern nicht bewusst würde, im Ortsgebiet die Geschwindigkeit anzupassen.

Tennis-Star wird dennoch gewürdigt

Deshalb wird die Gemeinde nun vier 90x120 Zentimeter große, beidseitig bedruckte Metalltafeln im Ort aufstellen, damit der Tennisstar dennoch geehrt wird. Geplant ist auch, dass beim ehemaligen Transformator am Hauptplatz ein Meter über den Boden, ein drei Meter langer Stahltennisschläger errichtet werden soll, der ein Porträt von Dominic Thiem und seinen aktuellen ATP-Weltranglisten-Platz enthält.

Die Aufstellung der Schilder soll laut Ortschef bald erledigt sein. Der Bau des Tennisschlägers benötige mehr Zeit und wird voraussichtlich bis in den Herbst dauern. Der Kostenpunkt für die Gemeinde beträgt rund 7.700 Euro.