Wiener Neustadt

Erstellt am 21. März 2017, 05:43

von NÖN Redaktion

Meinl plant ebenfalls mit 25. April. Marienmarkt Geschäftsführer zerstreut Gerüchte über Meinl-Projekt.

Meinl ist der Ankermieter am Marienmarkt.  |  NOEN, Büro Panis

Haltlose Gerüchte kursieren derzeit rund um den Marienmarkt. So war zuletzt kolportiert worden, dass Meinl am Graben überlege, das Projekt nicht umzusetzen. Geschäftsführer Herbert Vlasaty stellt dazu klar, dass an diesen Gerüchten definitiv nichts dran sei. Im Gegenteil. Auch Meinl am Graben hat noch im Auge, ebenfalls schon am Dienstag, den 25. April, zu eröffnen. Allerdings räumt Vlasaty dazu ein: „Das ist schon sehr eng.“ Er habe noch nicht alle Zusagen aller Lieferanten, um diesen früheren Öffnungstermin fixieren zu können. Fix ist, dass Meinl am Graben aber zur offiziellen Eröffnung am 29. April als Ankermieter am Hauptplatz anzutreffen sein wird.