Erstellt am 28. Januar 2016, 06:03

von Franz Stangl

Nach Tod der Mutter: Hilfe für Handler. Nach dem Tod von Dagmar Handler vor 16 Jahren begannen ihre Arbeitskollegen für die damals zweijährige Tochter zu sammeln.

Übergabe. Horst Handler, Martin Reiterer, Cornelia Handler, Andreas Herr, Fritz Schwarzer, Claudia Slezak.  |  NOEN, Foto: privat

Vor 16 Jahren verlor die damals zweijährige Cornelia ihre Mutter Dagmar Handler durch einen Unfall. Handlers Arbeitskollegen starteten daraufhin eine Sammelaktion, mit deren Ergebnis sie eine Er- und Ablebensversicherung für Cornelia anlegten, die sie zu ihrem 18. Geburtstag bekommen sollte. Nun fand die Übergabe statt.

Dagmar und Horst Handler hatten 1998 geheiratet und betrieben gemeinsam das Gasthaus „Zum Kirchenwirt“ seiner Eltern. Das junge Glück währte nur kurz. Bei einem tragischen Unfall zwischen Bad Erlach und Wiener Neustadt kam Dagmar Handler zwei Jahre später ums Leben. Die ebenfalls im Auto mitfahrende Cornelia Handler überlebte wie durch ein Wunder ohne Verletzung.

Dagmar Handlers Arbeitskollegen in der Merkur-Filiale Stadionstraße starteten daraufhin eine groß angelegte Spendenaktion, bei der die stolze Summe von 69.578,10 (damals noch Schilling) zusammenkam. Der damalige Generalbevollmächtigte, Veit Schalle, und Vorstandsdirektor Manfred Denner rundeten die Spende auf 100.000 Schilling (7.267,28 Euro) auf. Mit diesem Betrag wurde eine Er- und Ablebensversicherung für Cornelia angelegt, welche sie zu ihrem 18. Geburtstag bekommen sollte.

Da jedoch das Restaurant 2016 abgerissen und neu gebaut wird, sollte die Übergabe noch in den „alten Gemäuern“ stattfinden. Deshalb war es nun so weit: Cornelia konnte am 18. Jänner 2016 die Versicherung übergeben werden.

Cornelia Handler: „Ich möchte mich bei allen Spendern und Merkur-Mitarbeitern recht herzlich bedanken, besonders bei Rayonsleiter Fritz Schwarzer, der das Ganze ins Leben gerufen hat, aber auch bei Vorstandsdirektor Manfred Denner und Veit Schalle. Ein Dankeschön gilt auch der Vorsitzenden des Betriebsrates, Claudia Slezak, Marktmananger Andreas Herr sowie Restaurantmanager Martin Reiterer.“