Erstellt am 08. April 2016, 17:05

Raser auf der S 31 unterwegs. Drei Raser konnten heute am frühen Nachmittag auf der S 31 im Gemeindegebiet von Sieggraben bzw. Hirm, im Bezirk Mattersburg, nach beträchtlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen angehalten werden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Zwei Männer, 25 und 32 Jahre, überholten gegen 13:15 Uhr auf der S 31 im Gemeindegebiet von Sieggraben eine Kolonne, in der sich auch eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung befand. Dabei überschritten sie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um 80 km/h. Sie wurden angehalten, konnten ihr vorschriftswidriges Verhalten jedoch nicht rechtfertigen.
 
Unmittelbar danach fuhr die Zivilstreife im Gemeindegebiet von Hirm und wurde trotz Regens und starken Verkehrsaufkommens von einem 23-jährigen Mann aus dem Bezirk Wr. Neustadt überholt. Er war mit einer Geschwindigkeit von 190 km/h unterwegs, obwohl auf diesem Straßenstück nur 130 km/h erlaubt sind.

Mit Lichthupe Polizei angeblinkt

Bei Überholvorgang betätigte er die Lichthupe und blinkte auch das Zivilfahrzeug der Polizei an, um sich Platz zu verschaffen. Bei der Anhaltung gab der Lenker als Rechtfertigung an, dass er zur Arbeit müsse und bereits spät dran sei.
 
Die Lenker werden angezeigt. In allen drei Fällen wird ein Führerscheinentzugsverfahren eingeleitet werden.