Erstellt am 19. Januar 2016, 05:08

von Mathias Schranz

Roigk-Halle als Not-Quartier für Flüchtlinge. Ein Teil der "Serbenhalle" wird zu einer Notschlafstelle für Flüchtlinge umfunktioniert. Derzeit jedoch keine Unterbringung.

 |  NOEN, Wolfgang Glock/Wikimedia

Im nördlichen Teil der Stadt ist ein Flüchtlingsquartier entstanden. Allerdings handelt es sich dabei um keine permanente Bleibe, sondern um ein Notquartier, das bezogen wird, wenn an anderen Standorten Bettenknappheit herrscht.

Die Flüchtlinge sollen aber auch dann nur eine Nacht bleiben, bevor sie weitertransportiert werden. In den letzten Tagen wurde dafür ein Teil der Roigk-Halle adaptiert. Die Halle, auch „Serbenhalle“ genannt, war früher eine ehemalige Außenstelle des Konzentrationslagers Mauthausen.