Erstellt am 20. Juni 2016, 08:58

von NÖN Redaktion

SOMMERKINO am Hauptplatz. Nachdem im Vorjahr der traditionelle SOMMERKINO(T)RAUM in Wiener Neustadt leider abgesagt werden musste, ist die Freude besonders groß, dass es heuer eine Neuauflage von SOMMERKINO gibt.

Geschäftsführer Gerald Stangl, Arena Nova Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger Christoph Dostal  |  NOEN, Michael Baumgartner
Christoph Dostal, der neue künstlerische Leiter der Kulturagenden Wiener Neustadts hat für die acht spielfreien Abende der Fußball-Europameisterschaft ein sommerlich-buntes Filmprogramm zusammengestellt.

Die vorhandene Infrastruktur der von der Arena Nova realisierten Public Viewing Arena wird somit optimal genutzt. An acht Abenden werden jeweils um 21 Uhr bekannte und preisgekrönte österreichische sowie internationale Produktionen auf der 6 x 4 Meter großen LED-Leinwand gezeigt.

"Die besten Vorraussetzungen für einen Filmabend"

Im geringen Eintrittspreis von 5 Euro ist bereits ein Getränkebon für ein großes Getränk inkludiert. Ab 18 Uhr wird von Wiener Neustädter Gastronomen für Speis und Trank gesorgt. Für einen Aufpreis werden VIP-Tische mit Begrüßungsdrink und besonderen kulinarischen Köstlichkeiten angeboten. Beste Vorraussetzungen also, sich auf den Filmabend einzustimmen.

Zur Abrundung des stimmungsvollen Sommerflairs darf bei ausgewählten Filmen auch ein Publikumsgespräch mit FilmemacherInnen erwartet werden.