Erstellt am 02. März 2016, 06:34

Sorge wegen Hundezone. Anemonensee-Anrainer fürchten zusätzliche Belastung durch Pläne der Stadt.

Hier, am alten Schießplatz in der Pottendorfer Straße, könnte eine Hundefreilaufzone entstehen.  |  NOEN, Franz Baldauf

Wie berichtet überlegt die Stadt, eine große Hundefreilaufzone entlang der Puchberger Straße zu etablieren. Entweder am freien Feld beim Kreisverkehr, oder am alten Schießplatz ein Stück weiter stadtauswärts. Anrainer ohne Hunde, die aus der NÖN von den Plänen erfuhren, haben sich nun an die NÖN gewandt, um ihre Sorgen zu artikulieren.

Seit Jahren gebe es gerade am Anemonensee immer wieder Auseinadersetzungen mit Hundebesitzern, selbst Mieter würden sich nicht an das Hundeverbot am See halten. Deshalb seien sie auf andere Plätze ausgewichen. Dass nun gerade neben der Anemonensee-Siedlung eine Freilaufzone kommen solle, gefällt ihnen nicht: Diese Pläne sollten nochmals überdacht werden, wünschen sie sich in einem Schreiben an die NÖN.