Erstellt am 14. Januar 2016, 13:16

von NÖN Redaktion

Südbahn wegen mehrerer Flurbrände unterbrochen. FF Wiener Neustadt musste in der Nacht auf Donnerstag gleich mehrere Flurbrände im Bereich Südbahn unter Kontrolle bekommen.

 |  NOEN, FF Wiener Neustadt
Vermutlich durch Funkenflug eines vorbeifahrenden Zuges kam es gegen 2 Uhr Früh zwischen der Firma Metro und der Firma Porsche zu mehreren Flurbränden. Die Trockenheit der vergangenen Monate sowie der starke Wind trugen dazu bei, dass sich das Feuer rasend schnell auf eine Fläche von rund einem Hektar ausbreitete.

Acht Fahrzeuge und 30 Mann der FF Wiener Neustadt waren nötig, um den Brand zu löschen. Die Südbahn wurde für die Dauer des Löscheinsatzes unterbrochen, um ein sicheres Arbeiten der Einsatzkräfte zu gewährleisten.

Nach rund 90 Minuten konnten die einzelnen Brandherde unter Kontrolle gebracht und in weiterer Folge abgelöscht werden. Anschließend wurde das Gebiet noch mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert.