Erstellt am 29. März 2016, 12:31

von Mathias Schranz

Terror: Bahnhof wird überwacht. Das hatte bei der Bevölkerung für Aufregung gesorgt: Schwer bewaffnete Polizisten im Fischapark und am Hauptbahnhof.

 |  NOEN, Franz Baldauf
In den letzten Tagen patrouillierten sowohl im Einkaufszentrum Fischapark und als auch am Wiener Neustädter Hauptbahnhof schwer bewaffnete Polizisten. Grund dafür sind Sicherheitsmaßnahmen, die von der Landespolizei nach dem Terroranschlag in Brüssel angeordnet wurden.

x  |  NOEN, Franz Baldauf
„Eine Vorsichtsmaßnahme, die in ganz Niederösterreich an stark frequentierten Orten durchgeführt wird“, erklärt Chefinspektor Eduard Zimmermann gegenüber der NÖN. Die Überwachungen werden auch in den nächsten Tagen sporadisch fortgesetzt. Für Sicherheit sorgt dabei nicht die Spezialeinheit Cobra, sondern Wiener Neustädter Polizeibeamte.