Erstellt am 05. Oktober 2015, 15:26

„Totgeglaubt“ wieder auf der Bühne. Die Wiener Neustädter Band „Totgeglaubt" feiert ihre Reunion mit einem Konzert in Wien: Am Donnerstag, dem 8. Oktober, wird ab 21 Uhr im „Chelsea“ zum Konzert geladen.

Totgeglaubt 2015 (v.li: Franz Heuschneider, Hannes Eder, Bernd Bechtloff, Zoltan Daroczi, Thomas Guth, Erich Allinger, Dieter Nemetz)  |  NOEN, GÖTZ SCHRAGE
Diese Band rekrutiert sich aus noch lebenden Resten der einstigen Neustädter New Wave/Punk Musik-Szene. Interpretiert werden alte Songs von „X-beliebig“, „Dämmerattacke“ und „Bates Men“.

Nach dem Auftritt gibt es  eine Teaser-Präsentation des Wiener Neustädter 80er Szenefilms "Und es fängt von neuem an..." (von Hans Walsberger und Karin Neumüller, Release 2016). Totgeglaubt spielen dabei auch „Geburtstagsgstanzlln“ für Martin Panza (55), der die seinerzeitigen Neustädter entdeckt und nach Wien geholt hat.